Posts

Modul 4(5) - Umsetzung in die Praxis

Trading entschlüsselt  -  Modul 4  -  Umsetzung in der Praxis Liebe Trader, zunächst einmal sorry für die Verspätung. Nachdem wir in den ersten 3 Modulen Voraussetzungen sowie den theoretischen Unterbau des Neuen Tradings erarbeitet haben, wollen wir uns in den letzten beiden Abschnitten unseres Kurz-Seminars mit der praktischen Umsetzung befassen. Hier stellt sich die Frage: Mit welchen Derivaten realisieren wir unsere kontinuierliche Steigerung der Kapitalkurve? Nun, mit dem, was wir bislang entwickelt haben, ergibt sich die Antwort nahezu von selbst. Erfolgsgarant:  Dem Markt Respekt zollen! Nur so geht Trading! Denn wir haben in Modul 3 festgestellt, dass wir in deutlicher Unterscheidung zum alten Trading im Neuen Trading keine Prognosen und Vorhersagen treffen, sondern wir handeln mit dem Markt. Und aus dieser Vorüberlegung folgt  schon, dass z. B. Optionsscheine, binäre Optionen, Zertifikate, Hebelzertifikate, ETFs sowie Optionen schon für unseren Handel definitiv nicht in Frage

Prosperity n o w !

Dear traders! Prosperity now with my book and blog! Book and blog together are a safeguarding of prosperity. All contents of the blog are completely free for you, although the message is very valuable. Paperback and ebook are each availabe for a small symbolic fee. Once again as a reminder: you can get my work as an ebook for only EUR 9,99, the paperback costs EUR 19,99. And for this prize you will receive a reference book in printed, physical form which you actually urgently need to be able to routinely implement the concept in the future. The knowledge and value offered to you for this, are much more greater in both cases. Gideon Pfeil

Statement

Liebe Trader, ich möchte kurz zu den Kommentaren Stellung nehmen, für die ich mich herzlich an dieser Stelle bedanke. Ich denke, es ist menschlich verständlich, dass ich mich am meisten über Rückmeldungen von Lesern freue, die mein Buch auch gelesen, sich somit eine qualifizierte Meinung bilden konnten und diese zum Ausdruck bringen. Diesen fühle ich mich natürlich in besonderer Weise verpflichtet. Sie erhalten von mir - wie schon im Post "Pressemappe Gideon Pfeil"" angekündigt - zwei ergänzende Indikatoren in jeweils speziell abgestimmten Einstellungen, die mein Handelssystem komplettieren. Sie brauchen nur von mir über meine Email-Adresse gideonpfeil@web.de angefordert werden, das ist alles!  Der Preis dafür ist bereits mit dem Kauf des Buches abgegolten. Aber auch harte Kritik wird veröffentlicht, selbst wenn sie nicht im Kern begründet wird und anonym ist. Anders sieht es mit Hasskommentaren und persönlichen Verunglimpfungen aus, die keinen Platz im Blog finden werd

Modul 3 (5) - Trading-Philosophie - Teil 03

Trading entschlüsselt  - Trading-Philosophie  -  Teil 03 Liebe Trader, weiter geht es wie besprochen mit dem letzten Teil unseres Moduls Trading-Philosophie. Der richtige Ansatz Es wird schon seinen Grund haben, dass die meisten Börsenteilnehmer scheitern. Wir jedoch haben ein Instrumentarium entwickelt, das ein Scheitern nahezu unmöglich macht. Es droht in naher Zukunft etwas und das hat ganz fürchterliche Folgen Ihr könnt euch im Grunde ein Thema nach dem anderen aus den Medien heraussuchen. Ich hätte leider gleich ein ganz aktuelles anzubieten: Ein drohender Atomschlag aus Russland, adressiert an die westliche Welt Ich komme aus aktuellem Anlass in meinem Blog in Kürze darauf zurück. Hier, an dieser Stelle und auf unser Thema im Workshop bezogen, möchte ich folgendes deutlich machen: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt TT In den meisten Fällen treten die angekündigten Ereignisse in der prognostizierten Form so nicht ein. Wenn sie dann doch so eintreten sollten, waren

Wohlstand JETZT !

Buch  +  Blog  =  Wohlstandssicherung Eine Gleichung, die aufgeht Der Blog ist für euch selbstredend vollkommen kostenlos, wenngleich die Botschaft, die ich in ihm 'rüberbringe, sehr wertvoll ist. Taschenbuch und EBook erhaltet ihr jeweils für ein kleines symbolisches Entgelt. Noch einmal zur Erinnerung: Mein Werk als EBook bekommt ihr schon für EUR 9,99, das Taschenbuch kostet EUR 19,99, und für diesen Preis erhaltet ihr ein Nachschlagewerk in gedruckter, physischer Form, welches ihr eigentlich dringend benötigt, um den Ansatz zukünftig routinemäßig umsetzen zu können. Wissen und Wert, die euch dafür geboten werden, sind in beiden Fällen um ein Vielfaches größer. Gideon Pfeil

Roadmap zum Erfolg - Von A nach N

Von A (für altes Trading) nach N (für Neues Trading) Sinnbefreites Handeln im alten Trading - Auch ich gehörte leider dazu! Seit Jahrzehnten kämpfen sich die Trader durch Dschungelpfade, die im Nichts enden. Man redete ihnen ein, Sie hätten das richtige Werkzeug und damit kämen sie schon irgendwie weiter. Aber die Situation war wie einst beim großen Goldrausch. Sie ist es leider immer noch! Reich wurden nur die, die die Schaufeln verkauften. Und das ist nun einmal auf das Trading übertragen die Finanzindustrie. Um wiederum eine Begründung für diese These zu liefern  -  und wie ihr bislang gesehen habt: Ich kann alles begründen und beweisen, was ich in meinem Blog behaupte - im Internet werden jahrzehntelang sogenannte Diskussionsforen am Laufen gehalten, wo jeder frei seine Meinung äußern darf! Vorausgesetzt, es ist die Meinung der Finanzindustrie. Sollte sich die Diskussion nun einmal unvorhergesehen auf einem konstruktiven Weg befinden, greift sofort ein "Zensor" oder Mode

Der Zusammenbruch der Sub-Systeme des Staates - Folge 1

Die Private Krankenversicherung Das System der Privaten Krankenversicherung in Deutschland ist nun doppelt so tot wie der Zentralfriedhof von Chicago.   Mittlerweile sind es nur noch Zombie-Versicherungen, denn die Versicherungsnehmer müssen einen horrenden Betrag der anfallenden Kosten selbst bezahlen, obwohl sie bereits exorbitant hohe Beiträge leisten. Begründung In den letzten 3 Jahren haben sich die Beiträge im Durchschnitt verdoppelt. Das bedeutet nichts anderes, als dass die hochdotierten Versicherungsmathematiker einem realistischen Modellierungsauftrag nicht gerecht wurden. Als Ausrede muss einmal mehr herhalten: Man konnte schließlich nicht die immensen Kosten für die Corona-Seuche voraussehen, was aber sachlich falsch ist. Als Versicherungsmathematiker muss man auch Kosten einer Pandemie als Risikokosten berücksichtigen. Das hätte man aber wahrscheinlich bereits Jahrzehnte vorher einpreisen müssen und jetzt ist es zu spät! Auch hier gilt einmal mehr, die Mittelschicht der de